Lauwarmer Herbstsalat mit Ofengemüse & Tahini-Dressing

Vollwertiges & proteinreiches Salat-Rezept

Lauwarmer Herbstsalat
Ziel Muskeldefinition
Gesamtzeit 40 Mins
Schwierigkeit Leicht
Nährwerte (pro Portion)
kcal 364
Proteine 17 g
Fett 12 g
KH 17 g
Zutaten …

6 Personen

Deine Einkaufsliste

1.
Für den Salat:
1 Blumenkohl, mittelgroß
2 Süßkartoffeln, mittelgroß
1 Pastinakenwurzel
3 Karotten, mittelgroß
300 g Edamame
285 g Kichererbsen
1 EL Olivenöl
0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
0.25 TL Knoblauchpulver
1 TL Kurkuma
0.5 TL Curry

2.
Für das Dressing:
3 EL Tahini (Sesampaste)
2 EL e118
3 EL Zitronensaft
200 ml Wasser
2 cm Ingwer, gehackt
1 EL Olivenöl
1 EL Sojasoße
1 TL Ahornsirup
0.25 TL Cayennepfeffer
0.5 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
Pfeffer
Salz

3.
Außerdem:
4 Frühlingszwiebeln
15 g Petersilie, frisch
15 g Koriander, frisch
40 g Cranberries
Optionales Topping Protein Flakes

Lauwarmer Herbstsalat mit Ofengemüse & Tahini-Dressing

Vollwertiges & proteinreiches Salat-Rezept

Recipe Development & Content Editor
Wie wir unseren Teller am liebsten mögen? Voll mit buntem Gemüse und serviert mit einem cremigen Dressing. Unser Lauwarmer Herbstsalat ist super einfach zubereitet und vereint saisonales Ofengemüse auf einem Teller (oder in einer Schüssel). Durch das Tahini-Dressing und die getrockneten Cranberries wird der lauwarme Salat unwiderstehlich. Das Beste? Wir verpassen dem Dressing eine Extra Portion Eiweiß und genießen so unser Ofengemüse proteinreich – wir lieben es!

Zubereitung

  • Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Zutaten:
    1  Blumenkohl, 1  Süßkartoffeln, 1  Pastinake, 3  Karotten
    Blumenkohl in kleine Röschen schneiden. Süßkartoffeln, Pastinakenwurzel und Karotten würfeln (ca. 2-3 cm groß).
  • Gemüse auf den Backblechen verteilen.
  • Zutaten:
    1 EL Olivenöl, 0,25 TL Paprikapulver, 0,25 TL Knoblauchpulver, 0,5 TL Kurkuma, 0,25 TL Curry, Salz, Pfeffer
    Olivenöl und Gewürze in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen und über dem Gemüse verteilen. Gut umrühren.
  • Das Gemüse bei 180°C für 30-35 Min. rösten.
  • Zutaten:
    300 g Edamame
    Währenddessen Edamame in gesalzenem, kochendem Wasser für 10 Min. kochen, dann abgießen.
  • Zutaten:
    3 EL Tahini, 2 EL e118, 3 EL Zitronensaft, 200 ml Wasser, 2 cm Ingwer, 1 EL Olivenöl, 1 EL Sojasoße, 1 TL Ahornsirup, 0,25 TL Cayennepfeffer, 0,5  TL Currypulver, 1  TL Kurkuma, Pfeffer, Salz
    Alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel vermengen und kurz mit einem Stabmixer pürieren. Beiseitestellen.
  • Zutaten:
    4  Frühlingszwiebeln, 15 g Petersilie, 15 g Koriander
    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und Kräuter fein hacken.
  • Zutaten:
    285 g Kichererbsen, 40 g Cranberries
    Die Hälfte des Ofengemüse in eine große Servierschüssel geben. Eine Schicht Kräuter, Cranberries, Edamame und Kichererbsen darüber verteilen. Das restliche Gemüse gleichmäßig darübergeben, dann den Herbstsalat mit den restlichen Kräutern und Cranberries toppen. Zum Schluss den lauwarmen Salat mit der Vinaigrette übergießen und das Ganze vorsichtig mischen.
  • Zutaten:
    Den Herbstsalat nach Belieben mit gerösteten Protein Flakes toppen.
  • Guten Appetit!

Unser Tipp: Herbstsalat Toppings

Du kannst die Toppings für deinen lauwarmen Herbstsalat natürlich variieren, egal ob Protein Flakes, geröstete Zwiebeln oder Wasabi-Nüsse.
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Kommentare

Mehr Rezepte die du lieben wirst