Japanische Soufflé Pancakes mit Rhabarber und Sauerkirschen

Extra fluffige Pancakes die auf der Zunge zergehen

Japanische Souffle Pancakes
Ziel Muskelaufbau
Gesamtzeit 20 Mins
Schwierigkeit Mittel
Nährwerte (pro Portion)
kcal 448
Proteine 47 g
Fett 22 g
KH 16 g
Zutaten …

1 Person

Deine Einkaufsliste

1.
Für den Teig:
2 Eier, getrennt
0.5 TL Backpulver
25 ml Sojadrink
25 g Stevia
4 EL Wasser
1 TL Kokosöl, flüssig

2.
Für die Protein-Creme:
3 EL Skyr Joghurt
0.25 TL Zitronenabrieb
1 TL Zitronensaft

3.
Für das Topping:
40 g Rhabarber
30 g Sauerkirschen, entsteint

Japanische Soufflé Pancakes mit Rhabarber und Sauerkirschen

Extra fluffige Pancakes die auf der Zunge zergehen

Recipe Development & Content Editor
Gerade noch so schön geträumt und plötzlich klingelt der Wecker und reißt dich aus deinen Träumen. Damit beim Frühstück die Leichtigkeit der Nacht noch nicht ganz vergessen ist, haben wir für dich ein traumhaftes Pancakes Rezept: japanische Soufflé Pancakes. Süß und extra fluffig zergehen sie regelrecht auf der Zunge. Und damit wir bei all dem Pfannkuchen naschen nicht die Rhabarber Saison verpassen, gibt es unsere Soufflé Pancakes mit Rhabarber, Sauerkirschen und einer frischen Zitronencreme. Die japanischen Pancakes können dich außerdem bei deinen Trainingszielen unterstützen, denn unser Soufflé Pancakes Rezept hat extra viel Protein. Wir lieben es!

Zubereitung

  • Zutaten:
    40 g Rhabarber, 0,5 TL Flavour Kick Vanille-Geschmack
    Rhabarber in lange Streifen schneiden und zusammen mit dem Flavour Kick und etwas Wasser für 2-3 Min. köcheln lassen.
  • Zutaten:
    3 EL Skyr Joghurt, 0,25 TL Flavour Kick Vanille-Geschmack, 0,25 TL Zitronenabrieb, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Whey Protein Vanille
    In einer kleinen Schüssel alle Zutaten für die Protein-Creme vermengen und auf die Seite stellen.
  • Zutaten:
    2  Eier, 35 g Protein Pancakes, 0,5 TL Backpulver, 25 ml Sojadrink, Eine Prise Salz
    Für die Soufflé Pancakes: Eier trennen. Das Eiweiß in den Kühlschrank stellen. Währenddessen das Eigelb schaumig schlagen. Protein Pancakes, Backpulver, Sojadrink und eine Prise Salz hinzugeben. Gut umrühren.
  • Zutaten:
    25 g Stevia
    Das gekühlte Eiweiß steifschlagen. Währenddessen langsam das Stevia-Pulver dazugeben. Das Ganze aufschlagen, bis ein fester Eischnee entsteht.
  • Den Eischnee langsam und sorgfältig unter die Pancakes-Masse heben.
  • Zutaten:
    1 TL Kokosöl
    Kokosöl in einer heißen Pfanne erhitzen.
  • Zutaten:
    4 EL Wasser
    Einen Löffel des Teiges in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Brate die drei Soufflé Pancakes zusammen in einer Pfanne an, damit sie gleichzeitig servierfertig sind. Sobald der Teig etwas aufgegangen ist, den restlichen Teig mit Hilfe eines Löffels auf den Pancakes verteilen. 2 EL Wasser in eine Ecke der Pfanne geben. Die Pfanne mit einem Deckel bedecken. Nach 3-4 Min. die Soufflé Pancakes wenden. Wieder 2 EL Wasser in die Pfanne geben und sie mit dem Deckel abdecken. Die Pancakes weitere 3-4 Min. ausbacken.
  • Zutaten:
    30 g Sauerkirschen
    Die fertigen Soufflé Pancakes nach Belieben anrichten und mit der Protein-Creme, den Sauerkirschen und dem Rhabarber servieren.
  • Guten Appetit!

Soufflé Pancakes Variationen

Du kannst die Toppings für deine Soufflé Pancakes natürlich variieren. Zaubere verschiedene Geschmacksrichtungen indem du saisonale Früchte benutzt. Außerdem empfehlen wir allen Schokoliebhaber*innen, einen Teelöffel Flavour Kick Schoko-Geschmack mit in den Teig zu geben. Noch nicht genug Schokolade? Dann toppe deine kleinen, süßen und fluffigen japanischen Pancakes mit unser Haselnuss Protein Cream – ein wahrer Genuss!
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Kommentare

Mehr Rezepte die du lieben wirst