Erdbeerkuchen Rezept

Erdbeerkuchen Rezept mit Quark

zuckerfrei Naschen

Recipe Development & Content Editor
Candy ist Ökotrophologin und zaubert unsere leckeren Fitness-Rezepte. Durch ihr Studium sowie ihre persönlichen Erfahrungen, weiß sie genau, wie man gesunde und ausgewogene Rezepte kreiert.
30 Mins
leicht
Shape
Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Da darf ein schneller Erdbeerkuchen mit Quark und frischen Erdbeeren auf keinen Fall fehlen. Den Biskuitboden und die Quarkcreme gibt es in einer zuckerfreien Variante. Kuchen backen ohne schlechtes Gewissen. Dein Beachbody freut sich über dieses Rezept!

Nährwerte: (pro Portion)

Kalorien
138 kcal
114 g / 100g
Kohlenhydrate
10 g
8 g / 100g
Proteine
12 g
10 g / 100g
Fett
5 g
4 g / 100g

Zutaten Person

Der Erdbeerkuchen hat 12 Stücke. 1 Stück enthält 138 kcal und 12 g Eiweiß.
500 g Magerquark
150 g griechischer Joghurt
2 EL
Weiße Chia Samen
Weiße Chia Samen
9,99 €
(4,00 €/100g)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
etwas Stevia zum Süßen
3 Eier
5 EL Wasser
0.5 TL Vanilleextrakt
100 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
40 g
Whey Protein Vanille
Whey Protein Vanille
29,99 €
(39,99 €/1kg)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
500 g Erdbeeren
1 Handvoll Pistazien, ungesalzen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 
  • Für die Quarkcreme den Magerquark mit dem Joghurt und den Chia Samen in einer Schüssel verrühren und alles nach persönlichem Geschmack mit Stevia süßen. Kühlstellen.
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  • In einer anderen, großen Schüssel Eigelb, Wasser und Vanilleextrakt schaumig rühren. 
  • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und Whey Protein in die große Schüssel geben. Alles gut vermengen.
  • Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. In eine eingefettete Springform geben und für etwa 15 Minuten im Backofen goldbraun backen.
  • Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, aus der Form lösen und mit der Quarkcreme bestreichen.
  • Die Erdbeeren in die Hälfte schneiden und den Erdbeerkuchen damit belegen.
  • Optional können Pistazien klein gehackt und auf den Kuchen gegeben werden. 
  • Guten Appetit!

Was kann ich anstelle des Dinkelmehls verwenden?

Mandel - oder Kokosmehl eignen sich ebenfalls. Aber aufgepasst - die Flüssigkeitsmenge muss bei der Verwendung beider Sorten erhöht werden. Es ist außerdem von Vorteil - zumindest bei größeren Gebäckstücken - nicht die gesamte Menge an Mehl durch die Alternative zu ersetzen. Der Teig würde zu bröckelig werden.
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Kommentare

shares