Valentinstag: Low Carb Schoko-Kirsch-Muffins

Valentinstag: Low Carb Schoko-Kirsch-Muffins

mit Protein-Frosting und ganz ohne Mehl

leicht
30 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 337 kcal
pro 100 g
Kohlenhydrate 13 g
pro 100 g
Proteine 11 g
pro 100 g
Fett 26 g
pro 100 g

Zutaten:

Personen
Für die Muffins
3 EL
Kokosöl
Kokosöl
6,99 €
(21,84 €/1000g)
100 g Zartbitterschokolade
4 EL Honig (oder Agavendicksaft)
3 Eier
200 g gemahlene Mandeln
2 EL Kakaopulver, ungesüßt
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g Schattenmorellen
Für das Frosting
1 Pck. Frischkäse (à 200 g)
30 g
Whey Protein Cocos Crisp
Whey Protein Cocos Crisp
29,99 €
(39,99 €/1kg)
nach Belieben 2 EL Milch zum Verdünnen und Stevia zum Süßen

Food-Koma adé! Diese locker-leichten Leckerbissen kommen ganz ohne Mehl und Unmengen an raffiniertem Zucker aus. Stattdessen verwenden wir gemahlene Mandeln und Honig. Die Kombination aus Zartbitterschokolade und Kirschen verleihen dem Teig seine Saftigkeit.
Als wäre das nicht schon genug, toppen wir das Ganze noch mit einer richtigen Proteinbombe: ein Frosting aus Frischkäse und unserem Whey Protein! Natürlich kannst du die Geschmacksrichtung deines Frostings beliebig ändern. Du bist nicht so der Kokostyp? Kein Problem! Dann schau' dir unsere vielen anderen Sorten an:

 

 
 

Zubereitung der Muffins mit Frosting

Aus dem Teig lassen sich etwa 12 normal große Muffins backen. Verwendest du eine besonders große Muffinform, werden es dementsprechend weniger. Ein Muffin hat 275 kcal.

    • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    • Das Kokosöl zusammen mit der Zartbitterschokolade in der Mikrowelle oder mithilfe eines Wasserbads flüssig werden lassen. Etwas abkühlen, sodass es nicht mehr heiß ist.
    • Den Honig und die Eier in die Masse einrühren.
    • In eine separate Schüssel die gemahlenen Mandeln, das Kakao- und Backpulver sowie eine Prise Salz miteinander vermischen.
    • Nun die Honig-Schoko-Mischung dazugeben und verrühren. Das klappt mit einem Holzlöffel oder Spachtel wunderbar. Dabei nur so lange rühren, bis gerade so ein Teig entsteht, nicht länger.
    • Zum Schluss die Schattenmorellen unter den Teig heben und alles in Muffinförmchen füllen. Für 15-20 Minuten backen. Stichprobe machen.
    • Für das Frosting den Frischkäse mit dem Whey Protein vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Eventuell mit 2 EL Wasser oder Milch verdünnen, um die Konsistenz zu optimieren. Bei Bedarf kann auch mit Stevia nachgesüßt werden.
    • Wenn die Muffins fertig sind, beiseitestellen, bis sie abgekühlt sind. Anschließend kann das Frosting entweder mit einem Messer oder einer Spritztüte aufgetragen werden.

 

Low Carb Muffins backen:

Kuchen / Muffins mit gemahlenen Mandeln - so funktioniert's!

Für kleine Süßspeisen wie Cookies oder Muffins eignen sich gemahlene Mandeln sehr gut. Backt man etwas größere Naschereien wie Kuchen, Tortenböden oder Brownies sollte man lieber nicht das ganze Mehl durch gemahlene Mandeln ersetzten. Der Teig würde zu bröckelig werden.


Unterscheiden sich gemahlene Mandeln von Mandelmehl?

Ja. Mandelmehl ist ein Nebenprodukt, das entsteht, wenn man Mandeln zu Öl oder Milch weiterverarbeitet.
Es handelt sich demnach um ein Produkt, welches stark entölt wurde. Gemahlene Mandeln dagegen sind schlicht und ergreifend Mandeln, die man ohne Weiteres stark zerkleinert hat. Diese werden entweder mit oder ohne Schale gemahlen.
Die gemahlenen Mandeln sind sehr eiweißhaltig und bestehen zu einem hohen Anteil aus ungesättigten Fetten. Perfekt für dein effektives Training! Preislich unterscheiden sich die beiden Produkten auch sehr voneinander. Gutes Mandelmehl hat seinen stolzen Preis und ist nicht in jedem herkömmlichen Supermarkt zu finden.


Wie werden die Muffins saftig?

Egal, ob mit Carb, Low Carb oder No Carb - es gibt beim Backen einen simplen Trick, der dein Gebäck wirklich saftiger macht. Verrühre deine Zutaten nur so lange, bis gerade so ein Teig entsteht! Nicht länger. Klumpen sind okay. Die gehen während des Backvorgangs schon von alleine weg und sorgen für ein fluffiges Ergebnis!

Du ernährst dich vegan und suchst nach einer Alternative für die Eier?

Da der Teig mit gemahlenen Mandeln eine besonders "klebrige" Komponente braucht, verwende statt den Eiern sowohl 2 sehr reife, zerdrückte Bananen als auch 2 EL Chia Samen, die du in 5 EL Wasser eingeweicht hast.