4 min read

5 Gründe, warum Krafttraining dir beim Abnehmen hilft

Eine Frau trainiert mit der Langhantel

Neues Jahr – neue Ziele! Wenn auf deinem Wunschzettel nicht nur mehr Sport, sondern auch Definition deiner Muskeln und Gewichtsverlust stehen, dann ist Kraftsport genau das Richtige für dich.

Das Beste: Beim Krafttraining verbrennst du ordentlich Kalorien und das in kürzester Zeit.   Denn eine Stunde Kraftsport reicht für ein effektives Training völlig aus. Kein stundenlanges Fahrradfahren, joggen oder rudern wie beim Ausdauertraining nötig. Krafttraining ist die beste Diät der Welt – finden wir! Natürlich ist Sport beim Abnehmen nur die halbe Miete. Ernährung ist mindestens genauso wichtig, um Gewicht zu reduzieren. Keine Sorge, auch hierbei supporten wir dich. Probiere doch mal unseren Vegan Shape Shake um deine Gewichtsreduktion zusätzlich zum Training und zu einer ausgewogenen Ernährung zu unterstützen – du wirst begeistert sein*.

Wichtig beim Thema Ernährung und Abnehmen ist, dass du nicht hungerst. Denn wer hungert verliert lediglich Muskeln. Und das willst du nicht! Gib deinem Körper also ausreichend Treibstoff, damit dein Stoffwechsel leistungsfähig und gesund funktionieren kann. Dein Körper braucht genügend Proteine, Fette und Kohlenhydrate, um Muskeln aufzubauen und lebenswichtige Strukturen erhalten zu können. Wie du dich am besten ernährst, erfährst du im cleveren Ernährungsplan. Vergiss außerdem nicht genügend Wasser zu trinken. Wenn du zuckerhaltige Getränke gegen Wasser austauschst, kannst du nicht nur Kalorien sparen, sondern unterstützt auch deine Gewichtsreduktion.

Mit Kraftsport abnehmen: Wie geht das?

Du denkst, abnehmen geht nur, indem du durch Ausdauertraining ins Kaloriendefizit kommst? Das ist teilweise richtig: Abnehmen kannst du mit Ausdauertraining garantiert – das heißt aber nicht, dass es „the one and only“ ist! Auch mit Kraftsport kannst du dein Gewichtsziel erreichen. Du verlierst mit Krafttraining nicht nur Fett und Gewicht, sondern baust gleichzeitig auch noch Muskeln auf. Ja, das ist möglich! Denn Muskelaufbau und Fettabbau sind zwei Prozesse, die im Körper gleichzeitig ablaufen können – wenn die Ernährung stimmt und Krafttraining für dich neu ist. Und: Fettabbau heißt nicht gleich Gewichtsreduktion. Dafür ist vor allem ein Kaloriendefizit notwendig, was ebenfalls über die Ernährung gesteuert werden kann. Egal ob du Abnehmen willst oder nur Fett abbauen: Der Erhalt der Muskeln durch Krafttraining ist in beiden Fällen wichtig, da mehr Muskeln einen höheren Grundumsatz bedeuten. Sprich: Dein Körper kann mehr verbrennen.

Abnehmen mit Krafttraining: Die 5 besten Gründe für Kraftsport

Eins vorweg: Gewicht ist nicht alles. Die Zahl auf der Waage ist immer relativ. Wenn du Krafttraining machst, kann es zu Beginn sogar sein, dass du Gewicht zulegst – aber keine Sorge! Das ist meist reine Muskelmasse, also genau das, was du willst. Fokussiere dich also beim Abnehmen nicht nur auf die Zahl auf der Waage, sondern vor allem darauf, wie du dich fühlst.

#1 Fettverbrennung: Turbo-Modus!

Squats, Kreuzheben und Co. sorgen dafür, dass deine Fettverbrennung in den höchsten Gang springt. Die komplexen Übungen des Krafttrainings kennen nur ein Gas: Vollgas! In diesem Turbo-Modus trainierst du nicht nur gleichzeitig mehrere Muskelgruppen, sondern verbrennst auch ordentlich Kalorien. Effektiver geht´s kaum. Durch die intensive Beanspruchung der Muskelgruppen werden neue Reize gesetzt und damit Muskulatur aufgebaut. Mehr Muskulatur bedeutet dann auch ein höherer Grundumsatz – die Fettverbrennungs-Maschine läuft auf Hochtouren.

#2 Booster für den Stoffwechsel

Du hast beim Training alles gegeben und liegst nun auf der Couch? Super, das hast du dir verdient – und ist kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Denn auch nach dem Training verbrennt dein Körper noch weiter. Obwohl du scheinbar inaktiv bist, ist dein Stoffwechsel am Rattern. Beim Krafttraining gilt: Nach dem Training ist vor dem Abnehmen! Doch was genau passiert im Körper nach dem Workout? Auf Grund neuer Reize, die du beim Sport gesetzt hast, muss er kleinere Muskelverletzungen reparieren und neue Muskeln aufbauen. Dein Körper verbrennt also immer noch, obwohl du gerade im Entspannungsmodus bist. Und der Nachbrenneffekt ist beim Krafttraining deutlich höher, als nach einem Ausdauertraining.

#3 Sicher im Kaloriendefizit

Je mehr Muskeln du hast, desto höher ist dein Grundumsatz. Je höher der tägliche Grundumsatz, desto mehr Kalorien verbrennst du – und zwar auch ohne Training. Wenn du beim Abnehmen darauf setzt, im Kaloriendefizit zu sein, solltest du darauf achten, dass du ausreichend Kraftsport machst, um deine Muskeln zu erhalten. Hat der Körper zu wenig Energie durch Nahrung, kann er die Muskulatur nicht aufrechterhalten. Er baut sie ab, um daraus Energie zu ziehen. Deine Ernährung sollte ausgewogen und vollwertig sein, nur so kann dein Körper gesund und in Topform sein. Mit unseren veganen Proteinballs als gesunden Snack to Go bist du auf jeden Fall gut gewappnet für dein nächstes Training.

#4 Alt werden, jung bleiben

Wie heißt es so schön: Ohne Fleiß kein Preis. Ob du das gut findest oder nicht, es gibt keine Pille, keine geheime Formel, kein Wundermittel, um zu deinem Wohlfühlkörper zu kommen. Du allein hast es in der Hand. Mit der richtigen Ernährung, dem perfekten Trainingsplan und einem starken Mindset kannst du dir den Körper deiner Träume erschaffen. Und der sieht aus und fühlt sich genauso an, wie du es dir wünscht. Gesund, fit und kraftvoll. Krafttraining ist ein powervolles Tool, um deinen Körper stark und resistent zu machen. Und nein, du wirst nicht direkt aufgepumpt und unbeweglich sein. Ein intelligentes Training macht dich stark für den Alltag – und lässt dich sprichwörtlich Berge versetzen.

Damit du vor dem Training richtig in deine Kraft kommst, empfehlen wir dir unsere Energy Aminos. Mit diesem Drink intus kann dich nichts mehr aufhalten.

#5 Shape deinen Körper, wie es dir gefällt

Dezent, sportlich, Bodybuilding-Level: Du entscheidest, wo deine Reise hingeht. Mit Kraftsport liegt die Entscheidung bei dir. Mit jeder einzelnen Übung stärkst du deinen Körper und baust kontinuierlich Muskeln auf. Und zwar dort, wo du es willst oder dein Körper es am meisten braucht. Aber vergiss nicht: große Muskeln sind nicht das Wichtigste. Am wichtigsten ist, dass deine Muskulatur gesund und funktional ist. Dass sie dich darin unterstützt, was dir wichtig ist. Dass sie dich vor Unfällen stütz und dich stark macht – körperlich und mental. Baue gezielt Muskeln auf, die nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut anfühlen und noch Spielraum für Bewegungsfreiheit lassen.

Cardio gegen Kraft: Welches Training ist besser zum Abnehmen?

Um abzunehmen, schwören viele immer noch auf Cardio-Einheiten, also Ausdauertraining. Aber ist es wirklich besser und effektiver als Krafttraining? Unsere fünf Gründe sprechen eigentlich für sich – Krafttraining ist ein echter Allrounder und bietet viele überzeugende Vorteile. Doch auch Cardio hat seine Highlights. Erfahre bei foodspring, wer das Abnehm-Battle Kraft vs Cardio gewinnt – und ob vielleicht die Kombination der Jackpot ist!

Mehr Wissenswertes von foodspring:

* Das Ersetzen von zwei der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch den Shape Shake 2.0 trägt zu Gewichtsabnahme bei. Diesen Zweck kann der Shape Shake 2.0 nur erfüllen, wenn er im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung verwendet wird, zu der notwendigerweise auch andere Lebensmittel gehören. Außerdem muss eine ausreichende tägliche Flüssigkeitszufuhr sichergestellt werden. Um einen gesunden Lebensstil beizubehalten, muss darauf geachtet werden, sich ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren.

Article sources
We at foodspring use only high-quality sources, including peer-reviewed studies, to support the facts within our articles. Read our editorial policy to learn more about how we fact-check and keep our content accurate, reliable, and trustworthy.