2 Min Lesezeit

Welches Equipment braucht dein Home Gym wirklich?

Wir kennen es alle – gerade im Herbst und Winter spielt sich der Großteil unseres Lebens zu Hause ab. Und wer kann es uns bei nasskaltem Wetter schon übel nehmen, dass wir uns den Weg ins Gym sparen wollen? Allerdings ist das kein Grund, das Training ausfallen zu lassen! Auch zwischen Couch und Esstisch kannst du dich so richtig auspowern und deine Muskeln brennen lassen. Aber welches Equipment brauchst du dafür wirklich? Die Auswahl ist riesig und du hast den Durchblick verloren? Gerade wenn du nicht den Luxus hast, einen eigenen Raum für dein Fitness Equipment zur Verfügung zu haben, kommt es darauf an, den Platz in den eigenen vier Wänden effizient zu nutzen. Muss es da wirklich ein eigener Crosstrainer oder eine Hantelbank im Wohnzimmer sein? Wir zeigen dir, welche Basics du wirklich brauchst und worauf du verzichten kannst. Natürlich kommt es auf dein individuelles, sportliches Ziel an und du kannst dein Home Gym um die Basics herum ergänzen. Aber manchmal ist weniger mehr und das wichtigste Tool für dein Home Gym ist sowieso schon vorhanden – deine Motivation!

Übrigens: Sollte sich die Motivation mal hinter der Couch verstecken, hilf mit unseren Energy Aminos nach. Der Koffein-Kick bringt dich garantiert durch dein Home-Workout!

#1 Matte

Egal welches Ziel du hast – dein Home Gym braucht eine Sportmatte. Gerade hier lohnt es sich, in eine qualitativ hochwertige Matte zu investieren, denn eine rutschige Unterlage kann dir den Spaß am Workout ganz schnell nehmen. Solltest du planen, deine Matte mit in den Urlaub zu nehmen oder sie generell öfter zu transportieren, kannst du dir eine Reisematte zulegen. Nach dem Workout kannst du sie zusammenrollen und im Schrank oder unterm Bett verstauen – das kleinste Gym der Welt.

#2 Gewichte

Du möchtest Muskeln aufbauen? Auch das ist in deinem Home Gym möglich! Steigst du gerade erst ins Training ein, kannst du auch ohne Equipment mit Bodyweight Übungen schnell Erfolge erzielen. Die besten Bodyweight Übungen für deinen Muskelaufbau haben wir dir bereits zusammengefasst. Ab einem gewissen Punkt musst du allerdings einen neuen Trainingsreiz setzen und hier kommen Gewichte ins Spiel. Du kannst dein Home Gym natürlich mit Kurzhanteln oder Kettlebells ausstatten, du kannst aber auch mit Wasserflaschen oder Wasserkisten, mit schweren Büchern oder einem vollgepackten Rucksack arbeiten. Wie du siehst, musst du nicht viel Geld ausgeben um deine Muskeln einem intensiven Reiz auszusetzen.

#3 Springseil

Auch deine Ausdauer kannst du in deinem Home Gym verbessern und ordentlich ins Schwitzen kommen. Dafür machen wir gedanklich einen kleinen Ausflug in die Schulzeit, denn ein besonders effektives Tool hierfür ist: das Springseil. Es trainiert nicht nur deine Kondition, sondern auch deine Rumpf- und Beinmuskulatur und deine Koordination. Es ist für jedes Trainingslevel geeignet und fordert durch unzählige Sprungvarianten sowohl Anfänger*innen als auch Profis heraus. Mehr über das Seilspringen erfährst du hier.

#4 Deine Möbel

Eine Hantelbank im Wohnzimmer? Über Geschmack lässt sich streiten, aber wir gehen davon aus, dass du so nicht dekorieren möchtest. Ein praktischer Ersatz für erhöhte Push Ups, Hip Thrusts und Co. kann aber auch ganz einfach deine Couch oder ein Beistelltisch sein. Das praktische daran: deine Möbel musst du danach nicht zurück räumen.

#5 Faszienrolle

Zu jedem guten Workout gehört ein Cool Down, auch wenn es nur kurz ist. Gerade nach dem Training im Gym überspringst du diesen Punkt gerne mal, weil der Weg nach Hause ruft? Praktisch, wenn du dein Workout eh im Wohnzimmer erledigt hast, denn der lästige Weg entfällt und du kannst die frisch gewonnene Zeit ins Abwärmen mit deiner Faszienrolle investieren. Deine Muskeln werden es dir danken, vor allem, wenn du dich danach mit unseren Recovery Aminos belohnst!

Wie genau du deine Faszienrolle am besten anwendest, erklären wir dir hier.

#6 Das perfekte Post-Workout

Das wohl Beste am Home Gym? Du kannst deine Muskeln direkt nach dem Workout mit einem cremigen Proteinshake versorgen! Unser Whey Protein* kann zwar ganz einfach im Shaker in der Sporttasche transportiert werden, aber frisch in der Küche zubereitet und auf der Couch getrunken, schmeckt es doppelt so gut!

Mehr Wissenswertes von foodspring:

*Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel