Kokos-Makronen Rezept

Makronen backen mit nur 5 Zutaten - so einfach geht's

35 Mins
leicht
Shape
Kokosnuss-Makronen sind echte Klassiker in der Weihnachtszeit. Damit du die runden Leckerbissen ganz ohne schlechtes Gewissen genießen kannst, haben wir ein Makronen-Rezept mit nur 5 (gesunden) Zutaten entwickelt. Mit gerade mal 6 g Kohlenhydraten pro 100 g sind unsere Kokosnuss-Makronen außerdem besonders kohlenhydratarm und eignen sich daher perfekt als süßer Snack im Rahmen deines Low Carb Ernaehrungsplan.

Nährwerte: (pro Portion)

Kalorien
kcal
418 g / 100g
Kohlenhydrate
g
6 g / 100g
Proteine
g
8 g / 100g
Fett
g
6 g / 100g

Zutaten Personen

200 g Kokosnussraspeln
4 Stück Eiweiß (Eiklar)
1 TL
Weiße Chia Samen
Weiße Chia Samen
9,99 €
(4,00 €/100g)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
2 EL Honig
1 Prise Salz

Zubereitung

  • Ofen auf 150 Grad vorheizen. 
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz schäumig schlagen.  
  • Kokosnussraspeln, Erdnussbutter und Honig vorsichtig unterheben.
  • Vorsichtig kleine Bällchen formen und auf einem Backpapier platzieren.
  • Für ca. 25 Minuten backen bis sie goldbraun sind. 
  • Guten Appetit!

Makronen backen - Unsere Tipps

Wie bleiben Makronen weich?
  • Das kennst du bestimmt auch. Wenn du Makronen einige Tage aufbewahrst, werden sie manchmal etwas härter. Mit diesem Tipp bekommst du deine Makronen im Handumdrehen wieder weich.
  • Gib einfach einen geviertelten Apfel mit in die Plätzchendose. Du wirst sehen – am nächsten Tag sind die Makronen wieder wunderbar zart und saftig.
Die perfekte Eiweiß-Masse. Das A und O bei (Kokos-)Makronen ist eine feste Eiweiß-Masse. So gelingt’s:
  • Eiweiß und Eigelb sauber trennen
  • Schüssel und Rührstäbe sollten komplett fettfrei sein
  • Zusammen mit einer Prise Salz wird Eiweiß besonders schaumig

Comments

shares