Ein Mann macht Dips im Fitnessstudio

PITT Force Training - Professional Intensity Training Techniques

Übersicht

Das PITT Force-Training (Professional Intensity Training Techniques) ist ein hoch intensives Intervalltraining für den maximalen Muskelaufbau. Mit der größtmöglichen Belastung der Muskulatur, gefolgt von kurzen Regenerationspausen, wird effektives Muskelwachstum und gezielter Kraftbau erreicht.

Unser Tipp: Bring dein training aufs nächste level

Für noch bessere Ergebnisse beim PITT Force Training empfehlen wir dir unseren kostenlosen Body Check. Lass deinen BMI berechnen, definiere deine persönlichen Ziele und erhalte individuell abgestimmte Ernährungs- und Trainingstipps.

1. Grundgedanke des PITT Force-Trainings

Ziel des PITT Force-Trainings ist es, mit einem möglichst hohen Gewicht so häufig wie möglich korrekt ausgeführte Wiederholungen zu erreichen. Es gilt, größtmögliche Spannungszustände in der Muskulatur auszulösen, die den entscheidenden Reiz für den Muskelaufbau setzen.

Beim PITT Force-Training wird ein Satz pro Übung in Einzelwiederholungen durchgeführt. Nach jeder Wiederholung findet eine Pause statt, die maximal 20 Sekunden andauern sollte. Daraufhin folgt eine weitere, sauber ausgeführte Wiederholung.

Bei Anwendung dieser Trainingsmethode ist weder eine stetige Aufrechterhaltung der Muskelspannung notwendig, noch kommt es zum Muskelversagen. PITT Force eignet sich, um Leistung und Muskelmasse bereits trainierter Athleten zu verbessern und Trainingsplateaus zu durchbrechen.

Besonderheiten des PITT Force-Trainings:

  • Hocheffektives Intensitätstraining
  • Fokus liegt ausschließlich auf Einzelwiederholungen
  • Maximale Muskelhypertrophie
  • Sinnvoll gesetzte Pausen erhöhen die Wachstumsreize für die Muskulatur

Bonus-Tipp: Unterstützende Sportnahrung

Protein Shakes

Bei korrekter Durchführung und Umsetzung des PITT Force Training ist neben der aktiven Regeneration die Ernährung eine wichtige Grundlage für die Erreichung deiner persönlichen Trainingsziele. Makronährstoffe wie hochwertige Proteine, komplexe Kohlenhydrate und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sollten daher immer auf deinem Ernährungsplan stehen.

Protein für mehr Muskelwachstum

Du trainierst hart? Dann ist eine ausreichende Proteinzufuhr jetzt besonders wichtig. Durch intensives und regelmäßiges Training ist dein Eiweißbedarf erhöht. Nur, wenn du darauf achtest, genügend Eiweiß aufzunehmen, kannst du effektiv und nachhaltig Muskelmasse aufbauen. Mit unseren hochwertigen Protein-Produkten möchten wir dich bei deinem Trainingsziel unterstützen. Erfahre hier mehr über den Nährstoff-Kick - Vor, während und nach deinem Training:

Übrigens: Zusätzliches Creatine und L-Arginin ermöglichen eine schnelle Nährstoffversorgung der Muskeln und verbessern die sportliche Leistungsfähigkeit.

Mann macht Kniebeuge mit Gewicht

2. Vorteile des PITT Force-Trainings

Kein vorzeitiges Muskelversagen durch PITT Force

Anders als bei Intensitätstechniken wie HIIT, HIT oder Tabata-Training steigt beim PITT Force die Gesamtbelastung ohne eine vorzeitige Erschöpfung der Muskeln zu bewirken. Oder anders ausgedrückt: Ein schweres Gewicht kann öfter bewegt werden, als dies in einem Übungssatz ohne Pausen möglich wäre. Grund sind die festgesetzten Pausen, die mehr qualitativ hochwertige und intensive Kontraktionen in kurzer Zeit ermöglichen. Das stimuliert die Muskulatur und fördert das Muskelwachstum.

Effektiver Muskelaufbau durch Einzelwiederholungen

Die Einzelwiederholungen mit sinnvoll gesetzten Pausen erhöhen die Intensität. Diese wirkt sich positiv auf das Muskelwachstum aus. So können Plateaus durchbrochen und signifikante Trainingsfortschritte erreicht werden.

Steigende Leistungsfähigkeit durch kurze Pausen

Während der kurzen Pausen wird die Spannung des Muskels gelöst, woraufhin dieser mit Blut, Sauerstoff und relevanten Nährstoffen versorgt wird. Muskelermüdende Abfallstoffe wie Laktat können nur bei ausreichender Durchblutung abgebaut werden.Deswegen ist die Pause die Voraussetzung für maximale Leistungsfähigkeit während weiterer Wiederholungen.

Kontrollierte und schonende Trainingsmethode

Die bewusst korrekte und langsame Ausführung jeder einzelnen Wiederholung mindert das Verletzungsrisiko. Eine saubere und ruhige Übungsausführung erfordert höchste Konzentration. Das senkt die Gefahr von Überlastungen, wie sie beim klassischen Mehrsatztraining vorkommen, wenn durch Schwung bzw. bewusstem Einbeziehen anderer Muskelgruppen Wiederholungen erzwungen werden.

3. Ablauf des PITT Force Trainings

Nach einer kurzen Erwärmung auf einem Ausdauergerät der Wahl folgt die PITT Force-Trainingseinheit. Je nach Übung ist ein Gewicht zu wählen, mit dem erfahrungsgemäß durchgehend 8 - 10 Wiederholungen durchzuführen wären. Nach jeder bewusst und langsam ausgeführten Wiederholung wird für einen kurzen Moment pausiert. Im Idealfall sollte das Gewicht kurz abgelegt werden. Anschließend folgt die nächste Wiederholung.

Aufwärmphase

Etwa für 5 - 10 Minuten aufwärmen, zum Beispiel auf dem Laufband. Zusätzlich ist vor jeder Übung ein Aufwärmsatz mit einem niedrigeren Gewicht zu empfehlen, um den Bewegungsapparat auf die folgende Intensität vorzubereiten.

Belastungsphase

Nur ein Satz, unabhängig von der Zeit.

Erholungsphase

Zu Beginn sollten die Pausen auf 3 - 5 Sekunden reduziert werden. Mit zunehmender Satzdauer wird eine Pausenlänge von bis zu 20 Sekunden nötig sein. Die Pausenlänge richtet sich nach dem Prinzip der lohnenden Pause. Dabei sollte sie so lang wie nötig sein, aber das Maximum von 20 Sekunden nicht überschreiten.

Gesamtdauer

Ziel des Übungssatzes ist es, 10 - 20 Wiederholungen sauber auszuführen. Müssen Pausen auf mehr als 20 Sekunden Länge ausgedehnt werden, um eine technisch saubere Wiederholung zu bewerkstelligen, sollte der Satz beendet werden.

Für einen Zeitraum von mindestens vier bis sechs Wochen bietet PITT Force-Training eine effektive Abwechslung im Trainingsplan für den Muskelaufbau. Da das PITT Force-Training auf den Grundzügen des HIIT basiert, sind zu Beginn 2 - 3 Trainingseinheiten in der Woche zu empfehlen.

Für das Trainings sind 4 - 6 Übungen ausreichend, so dass der Trainingsplan pro Muskelgruppe einen Übungssatz beinhaltet. Zu empfehlen ist, Grundübungen wie Bankdrücken, Kreuzheben, Kniebeugen stets in den Trainingsplan zu integrieren. Im Laufe der Zeit kann das Training auf 4mal pro Woche gesteigert werden, wobei eine Trainingspause von 1 bis 2 Tagen zur Regeneration einzuhalten ist.

4. Für wen eignet sich PITT Force Training?

Unter Beachtung der richtigen Trainingsdurchführung und ausreichender Regeneration kann PITT Force Training schnellstmöglich Muskelaufbau und Kraftzuwachs mit möglichst geringem Zeitaufwand bewirken. Um das PITT Force Training erfolgreich in das bestehende Training zu integrieren, sollte die Trainingsmethode vorrangig von erfahrenen Kraftsportlern angewendet werden.

Sicherheit in der Ausführung komplexer Grundübungen und ein gutes Gefühl für die richtige Auswahl der Trainingsgewichte sind zwingend Vorraussetzung für das PITT Force Training.

Nicht das richtige Training für dich?

Du trainierst lieber zu Hause, im Freien oder bevorzugst es, weniger oft in der Woche zu trainieren? Wir haben weitere Trainingsmethoden, die sicher besser zu dir passen: