3 min read

Calisthenics – mit diesen Übungen gelingt der Einstieg in die Trendsportart

Calisthenics | Praktische oefeningen
Fitness Editor
Dominic ist Sport-Journalist und Personal-Trainer und schreibt unsere Fitness-Artikel. Außerdem erstellt er kostenlose Workout-Pläne.

Immer häufiger sieht man Athlet*innen auf Calisthenics-Trainingsplätzen spektakuläre Übungen ausführen. Du fragst dich “Was ist Calisthenics?” und möchtest nicht nur zuschauen, sondern dich selbst herausfordern? Wie du diese Übungen lernen kannst und auch ein Teil der Calisthenics Community wirst, erfährst du hier.

Wir geben dir außerdem nicht nur hilfreiche Tipps für den Einstieg, sondern versorgen dich mit unseren Energy Aminos auch mit dem perfekten Pre-Workout. Für eine leistungsstarke Performance!

Was ist Calisthenics?

Calisthenics ist eine urbane Sportart, die ihren Ursprung zu Beginn der 2000er Jahre auf den Outdoor Spiel- und Trainingsplätzen von New York hat. Das Wort Calisthenics setzt sich aus dem griechischen Wort kalos („schön“, „gut“) und dem Wort sthenos („Kraft“) zusammen und bedeutet so viel wie „schöne Kraft“. Auf Grund der beeindruckenden Ästhetik der verschiedenen Übungen macht dieser Begriff auch Sinn.

Zwar stehen Calisthenics Übungen für Training mit dem eigenen Körpergewicht, allerdings werden bei einem Calisthenics Workout größtenteils fortgeschrittene Bodyweight Übungen trainiert. Die Übungen selbst werden in statische und dynamische Übungen unterschieden und haben meist einen großen turnerischen Bezug.

Unser Tipp: Calisthenics Workouts sind sehr anspruchsvoll und  verlangt verlangen deinem Körper sehr viel ab. Damit sich deine Muskeln nach dem Training optimal erholen und weiter aufbauen braucht dein Körper ausreichend Proteine. Mit unserem cremigen Whey Protein* versorgst du deine Muskeln schnell und unkompliziert mit ganzen 24g Protein pro Shake.

©xavierarnau

Calisthenics – Trainingsmethode

Je nachdem ob du in deinem Calisthenics Trainingsplan den Fokus auf statische oder dynamische Übungen legst, gibt es verschiedene Trainingsmethoden. Für dynamische Übungen sind in erster Linie Techniktraining und Wiederholungen wichtig. Bei statischen Übungen stoppst du hingegen die Zeit und versuchst, eine bestimmte Position so lange wie möglich zu halten.

Um Fortschritte zu machen und neue Übungen zu lernen, ist Progression der wichtigste Begriff im Calisthenicstraining. Das bedeutet, dass du mit einfachen Übungen beginnst, um dich Schritt für Schritt an anspruchsvollere Übungen heranzutasten.

Eine andere Möglichkeit der Progression ist das Nutzen von Widerstandsbändern. Statt den Wiederstand bei einer Übung zu vergrößern, nutzt du die Bänder, um eine schwere Übung zu erleichtern, die du ohne noch nicht schaffen würdest.

Den Einstieg ins Training mit dem eigenen Körpergewicht,  findest du mit unseren liebsten Bodyweight-Übungen für deinen Muskelaufbau.

Calisthenics Vorteile vs. Nachteile

Vorteile

  • Günstig, da kein Equipment nötig ist.
  • Trainiert Kraft, Koordination, Beweglichkeit.
  • Das Körpergefühl verbessert sich stark.
  • Starker Community Charakter während des Trainings: Die #poweroftogetherness ist auf jedem Platz zu spüren und steckt an!
©Westend61

Nachteile

  • Bei Regen und kalten Temperaturen sehr unangenehm.
  • Noch nicht in allen Städten möglich.
  • Bei falscher Übungsausführung kann es schnell zu Verletzungen kommen.
  • Trainiert in erster Linie den Oberkörper und vernachlässigt die Beinmuskulatur.

Calisthenics Übungen für Anfänger

Calisthenics Übungen sind zahlreich und es kommen immer wieder neue Übungsvariationen dazu. Zu den bekanntesten Übungen zählen jedoch Muscleups, Human Flag, Dragon Flag, Front und Back Lever und die Planche.

Bevor du dich jedoch an diese fortgeschrittenen Übungen herantastest, solltest du zuerst die folgenden Grundübungen beherrschen und sauber ausführen können.

Klimmzug

Calisthenics Übungen Klimmzug / Pullup
©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Trainiert: Rücken. Arme. Core.
Beachte: Fasse die Klimmzugstange etwas weiter als schulterbreit. Achte darauf das Kinn bis über die Stange zu bringen.

 

Pushups

©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Trainiert: Brust. Schultern. Trizeps.
Beachte: Spanne den Bauch bewusst an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden.

 

Situps

©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Trainiert: Die geraden Bauchmuskeln + Hüftbeuger
Beachte: Lass den Rücken möglichst gerade.

 

Dips

©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Trainiert: Schultern und Brust
Beachte: Beuge die Arme soweit du kannst, um den vollen Bewegungsradius deiner Schultern auszunutzen.

 

Hanging Leg Raises

Calisthenica Übungen
©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Trainiert: Bauchmuskeln, Hüftbeuger und Unterarme
Beachte: Arbeite ohne Schwung.

 

Plank

©foodspring
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Trainiert: Körperstabilität im gesamten Rumpf
Beachte: Spanne den Bauch an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden.

 

Calisthenics Workout

Calisthenics Workout herunterladen

Fazit

  • Als Calisthenics werden Übungen mit dem eigenen Körpergewicht bezeichnet.
  • Calisthenics trainiert vor allem Kraft, Koordination und Beweglichkeit.
  • Auch dein Körpergefühl nimmt hierbei stark zu.
  • Meist handelt es sich um fortgeschrittene Bodyweight Übungen mit turnerischen Elementen.
  • Calisthenics Workouts sind intensiv, weshalb du deinem Körper Zeit zur Regeneration geben solltest. Probiere unsere Recovery Aminos in deiner Lieblingssorte

Mehr Wissenswertes von foodspring:

*Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Article sources
We at foodspring use only high-quality sources, including peer-reviewed studies, to support the facts within our articles. Read our editorial policy to learn more about how we fact-check and keep our content accurate, reliable, and trustworthy.