Muskelaufbau mit proteinreicher Ernährung

Fragen, die unsere Ernährungsexperten am meisten hören

Unsere Ernährungsexperten beantworten tagtäglich eure Fragen rund um das Thema Ernährung. Richtige Ernährung ist das A und O, egal ob es um Muskelaufbau, Abnehmen, Muskeldefinition oder einfach einen gesunden Lifestyle geht.

Dementsprechend vielfältig sind die Fragen, die unsere Experten täglich beantworten. Im Folgenden haben wir eure häufigsten Herausforderungen und die Tipps unserer Experten zusammengestellt.

1. Ich schaffe es nicht, im Alltag gesund zu essen.

Zuerst muss dir klar sein, was dein Ziel ist. Muskelaufbau, Definition, Abnehmen oder einfach Gesundheit? Dann überlege dir, welche Mahlzeiten dein Ziel unterstützen.
Kannst du diese oder ähnliche in der Schule / Uni / auf der Arbeit bekommen? Wenn nicht, reicht es zu essen, wenn du zu Hause bist?

Lautet die Antwort auf alle Fragen Nein, dann ist Vorkochen das Mittel der Wahl. Dafür musst du nicht jeden Tag in der Küche stehen. Kochst du einmal, kannst du gleich für mehrere Tage planen.

Die meisten Gerichte lassen sich perfekt einfrieren, so dass du sie unterwegs nur noch aufwärmen musst.

Hast du keine Möglichkeiten, um Essen aufzuwärmen, gibt es viele Rezepte mit weniger als 15 Minuten Zubereitungsdauer. Diese eignen sich perfekt, um sie am Vorabend oder gleich morgens zuzubereiten.

Beim auswärts Essen studiere die Speisekarte genau und wähle ein Gericht, das zu deinem Ziel passt. Soll es eher proteinreich sein oder brauchst du heute noch Kohlenhydrate? Vielleicht hast du dein Proteinziel auch schon erreicht und ein Salat ist genug?

Protein Porridge To Go
Protein Porridge To Go
  • Bio-Soja-Protein aus regionalem Anbau vom Bodensee
  • 20 g Proteingehalt pro Portion
  • Schnell und einfach zubereitet

2. Ich habe keine Zeit für Frühstück.

Frühstück ist ein essenzieller Bestandteil gesunder Ernährung. Egal welches Ziel du mit deiner Ernährung verfolgst, ist ein proteinreiches Frühstück mit komplexen Kohlenhydraten eine gute Wahl.

Protein macht lange satt und versorgt deine Muskeln nach der Nacht mit Eiweiß. Komplexe Kohlenhydrate liefern viele Ballaststoffe und geben Energie für den Tag.

Vor allem diejenigen, die Muskeln aufbauen wollen, sollten vermehrt zu eiweißhaltigen Lebensmitteln greifen. Liegt der Fokus auf Muskelaufbau, empfehlen wir täglich 1,3 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm aufzunehmen - dies gilt für beide Geschlechter. Doch wann ist die beste Zeit, um möglichst schnell und viel Protein aufzunehmen?

Selbstgemachte Overnight Oats sind eine gute Alternative. Wenn du nicht schon wieder etwas vorbereiten möchtest, probier doch einfach mal unser Protein Porridge ToGo in Bioqualität – das ist praktisch zum Mitnehmen und in drei Minuten überall ganz einfach zubereitet. Das einzige, was du brauchst, sind ein Löffel und etwas Milch oder Wasser.

3. Ich weiß nicht, wie viel Protein, Fett und Kohlenhydrate gut für mich sind.

Hier gibt es kein Richtig oder Falsch. Wie viele Kohlenhydrate, Fette und Proteine du essen solltest, hängt von Faktoren, wie Geschlecht, Alter, Gewicht, Aktivitätsgrad und vor allem deinem Ziel ab. Unsere Ernährungsexperten unterstützen dich gerne dabei, die für dich richtige Verteilung herauszufinden.

Ein Ernährungsplan hilft dir dabei, diese Nährstoffverteilung einzuhalten. So kannst du bereits Tage im Voraus überlegen, was du wann essen möchtest und ggf. Events wie Einladungen, Geburtstage oder Dinner entsprechend einplanen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du dich wirklich daran hältst, ist ein Ernährungsprotokoll oder Tracking per App in der ersten Zeit sinnvoll.

4. Unterwegs werde ich dauernd schwach.

Unterwegs etwas Sinnvolles zu essen zu bekommen, ist leider oft schwer. Der erste Schritt ist, dich zu fragen, ob du gerade tatsächlich Hunger hast, oder ob es nur der verführerische Duft des Bäckers ist, der dir Hunger suggeriert.

Am besten ist es, vorbereitet zu sein und gesunde Snacks dabei zu haben. Nüsse und Beeren liefern gesunde Fette, die satt machen und dir helfen, Nachmittagstiefs zu überwinden. Hochwertige Trockenfrüchte befriedigen die Lust auf Süßes und proteinreiche Getränke wie Kokoswasser mit Protein sind eine erste Hilfe bei kleinen Löchern im Magen.

Unser Team aus Ernährungsexperten steht dir zur Seite.

Du hast noch mehr Fragen? Unser Team aus Ernährungsexperten freut sich, dich persönlich und kostenlos zu beraten.

Wir stehen dir bei allen Fragen rund um Ernährung, Training und Produkt Know-How zur Seite. Per Telefon, im Chat, bei WhatsApp oder Mail an beratung@foodspring.de

Stephan, Leiter Kundenservice

5. Ich kann mir das Naschen einfach nicht vergreifen.

Lerne die Lust zu naschen nicht zu deinem Feind zu machen. Bring deinem Körper langsam bei, dass es Alternativen zu überzuckerter Schokolade, Chips und Co. gibt. Er wird sich nach und nach daran gewöhnen, weniger Süßes zu wollen.

Wenn dich die Lust überfällt, greif zum Beispiel zu Rohkostschokolade. Die hat oft weniger Zucker, gesündere Fette und mehr Nährstoffe als klassische Vollmilchschokolade. Nicht nur süß, sondern auch sinnvoll sind zum Beispiel selbst gemachte Protein-Cookies.

Wenn keine Zeit zum Backen ist, kannst du einfach 1- 2 Esslöffel Protein mit dem Geschmack deiner Wahl in Joghurt rühren und eine Handvoll Obst dazu geben. Auch ein Proteinshake mit Schoko-Geschmack gemixt mit ungesüßter Mandelmilch ist eine gute Alternative.

Protein-Cookies no bake zubereiten

6. Egal was ich mache, ich nehme nicht ab/ baue keine Muskeln auf.

Nicht jeder Mensch hat das Potenzial extrem zierlich oder extrem muskulös zu werden. Einerseits hat jeder Körper eine andere Veranlagung und jeder Lebensstil seine eigenen Herausforderungen. Andererseits erfordern Extreme auch oft extreme Lebensweisen, die nicht immer gesund sind.

Aber das Potenzial für Veränderungen zum Positiven tragen wir alle in uns. Um dieses auszuschöpfen, ist es wichtig ein klares, realistisches und vor allem messbares Ziel zu definieren. Wenn das große Ziel steht, unterteile es in kleine Teilziele - z.B. in 2 Wochen 1 kg abnehmen oder die Kraftwerte um 10 % steigern. Der messbare Fortschritt macht es leichter, am Ball zu bleiben.

Zur Zielsetzung gehört auch, deinen Körper zu akzeptieren. Ist das erste Ziel erreicht, kannst du immer noch schauen, ob und wie es weitergehen soll. Langfristig erfolgreich wird nur, wer verantwortungsvoll und nachhaltig mit seinem Körper umgeht. Crash-Diäten und Übertraining mögen kurzfristig helfen, sind langfristig aber kontraproduktiv und ungesund.

Nicht jedes Ziel und jedes Konzept passt zu jedem Körper und jedem Leben. Die Herausforderung ist es, hinsichtlich Sport und Ernährung den Weg zu finden, der für dich funktioniert, mit dem du dich wohlfühlst. Unsere Ernährungs- und Trainingsexperten unterstützen dich gerne dabei.

7. Ich habe keine Zeit für Sport. Geht es auch ohne?

Die Antwort mag unbequem sein, aber: Nein. Sport ist aus einem gesunden Lebensstil nicht wegzudenken. Du musst nicht gleich Top-Athlet werden. Aber unabhängig davon, welches Ziel im Fokus steht, wirst du um regelmäßige Bewegung kaum herumkommen.

Das abendliche Fernsehprogramm lässt sich perfekt durch Sport ersetzen. Wenn dir das nicht liegt oder du zu müde bist, geh früher schlafen und mach morgens 20 Minuten etwas. Auch der Weg zu Schule, Uni oder Arbeit kann bereits als Sporteinheit gelten, wenn du hinläufst oder Rad fährst. Fahrräder fahren übrigens auch im Winter, solange es nicht glatt ist.

Es muss nicht immer Fitness sein: Auch Team-Sportarten, Tanz oder Yoga sind sinnvolle Bewegungsformen. Das A und O ist es, die Art Bewegung zu finden, die dir am meisten zusagt und die sich in deinen Alltag integrieren lässt.

Nicht jedes Ziel und jedes Konzept passt zu jedem Körper und jedem Leben. Die Herausforderung ist es, hinsichtlich Sport und Ernährung den Weg zu finden, der für dich funktioniert, mit dem du dich wohlfühlst. Unsere Ernährungs- und Trainingsexperten unterstützen dich gerne dabei.

Muskeldefinitionspaket

Trainingstipps.
Speziell auf dich abgestimmt.

Zum Body Check